3. MedTecVenture.NRW am 12.Juni in Düsseldorf

Das MedTecVenture.NRW als Investorenforum für Medizintechnik Unternehmen aus NRW startet am Donnerstag, 12. Juni, 2014 von 16.00 bis 21.00 Uhr, im Life Science Center Düsseldorf in die dritte Runde. Wieder werden Investoren (Business Angels, Venture Capital Fonds, Family Offices, Bankenvertreter) aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland erwartet. Acht Unternehmen der aufstrebenden Medizintechnik aus NRW, die eine Finanzierung suchen, werden präsentieren. Zugelassen sind sowohl Erst- als auch Folgerundenfinanzierungen. Die Unternehmen werden von einer fachkundigen Jury sorgfältig ausgesucht, so dass garantiert ist, dass die Investoren die Besten der Besten kennen lernen können. Veranstalter sind wiederum der Cluster MedizinTechnik.NRW, Düsseldorf, und das Tochterunternehmen von BAAR, Startbahn MedEcon Ruhr GmbH, Essen, ein.

Viel Erfolg hatten die Vorgängerveranstaltungen. So konnte die Essener coramaze technologies Gmb, die ein neues Verfahren zur Behebung der Mitralklappeninsuffizienz entwickelt hat, aufgrund der Präsentation beim 2. MedTecVenture.NRW eine Erstfinanzierung in Millionenhöhe einfahren.

Neben den Pitches erwartet die Teilnehmer u.a. eine Panelrunde zum Stand der Medizintechnik in NRW sowie die Erfolgsstory der Vimecon GmbH; die Laserkatheter entwickelt hat, die z.B. zur Behandlung des Vorhofflimmerns eingesetzt werden können. Vimecon Chef Dr. Kai U. Markus hat auch den Publikumspreis gestiftet, der aus 500 Euro zzgl. vier Stunden Beratung besteht.

Die Veranstaltung bietet jedoch noch mehr: In einer Ausstellung haben Medizintechnik Firmen zusätz-lich die Chance, Investoren und Kunden anzusprechen. Auch Dienstleister und Akteure der Medizintechnik oder der Unternehmensfinanzierung können an der Ausstellung teilnehmen.

Anmeldeschluss für Unternehmen, die präsentieren wollen, ist Montag, 26. Mai 2014,
für alle anderen Montag, 02. Juni 2014.

Anmeldung und Unterlagen: www.startbahn-ruhr.de
Auskünfte und Rückfragen unter: medtecventure@startbahn-ruhr.de oder 0201 8941533