CXI. BAARforum im RuhrTurm in Essen

Am 27.02.2014 fand das CXI. BAARforum im RuhrTurm in Essen statt. Gastgeber Gerhard Multerer, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der FAKT.AG begrüßte die anwesenden Business Angels und Start-ups und berichtete kurz über die Arbeit der FAKT.AG, bevor es zum gewohnten Teil des BAARforum über ging.

Die drei Start-ups. reisten aus dem Raum Bayern, Baden Württemberg und aus Bonn trotz der Karnevalszeit an. Hochmotiviert präsentierten die zwei sehr jungen Gründer aus Bayern ihre Geschäftsidee. Sie wollen die hygienischen Bedingungen auf Raststätten und in Krankenhäusern verbessern eigentlich überall dort wo viele Menschen Türen öffnen und schließen müssen.

Vom Bodensee kamen die beiden Gründer, die dafür sorgen wollen, das Chaos im Tauschhandel mit Paletten zu besiegen. Eine Software soll dabei helfen das Palletten ohne Papierkram, einheitlich und zentral erfasst werden können und der Tausch problemlos ablaufen kann.

Die kürzeste Anreise hatte das Gründerteam aus Bonn. Lange und unnötige Fahrten für zum Beispiel Lieferdienste sollen bald der Vergangenheit angehören und die Kosten für eigenes Fahrpersonal reduzieren. Mit der angebotenen Dienstleistung muss z.B. die Pizzabude um die Ecke nicht mehr auf eigene Fahrer zurückgreifen, muss sondern erhält Zugriff auf einen Pool an Fahrern, die bei Bedarf angefordert werden.

Erfreuliches konnte seit dem letzten BAARforum vermeldet werden. So berichteten die Paten, dass nach der Präsentation auf dem CX. BAARforum am 22. Januar 2014 im Kompetenzzentrum MST.factory dortmund mindestens an einem Unternehmen aus Dortmund Interesse besteht, sich zu beteiligen. Die Patenschaft verlief für beide Seiten sehr konstruktiv und die Geschäftsidee hat durchaus Potential, zum Erfolg geführt zu werden. Nicht zuletzt durch das sehr engagierte Gründerteam, das schon während der Präsentation einen guten Eindruck hinterlassen hatte.