Ergebnisse CV. BAARforum im UMSICHT, Oberhausen

Foto der Teilnehmer am CV. BAARforum im UmsichtBeim zweiten BAARforum in 2013 im Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen präsentierten vier Start-ups aus den Bereichen Biotechnologie, erneuerbare Energien, Online Gaming und Lebensmittel ihre Geschäftsidee den Business Angels der BAAR.

Bewertungsergebnis
Um einen Business Angel zu überzeugen, steht die Geschäftsidee an erster Stelle. Die anwesenden Business Angels bewerteten diese durchschnittlich mit 2,75 und waren damit nicht so vom Geschäftsmodell überzeugt wie beim vorherigen BAARforum. Nur ein Start-up erhielt eine 1,3. Die anderen drei Start-ups erzielten Werte zwischen 3 und 3,4.

Ebenso wichtig für einen Business Angel ist das Gründerteam, die Anwesenden vergaben hier Werte von 2,7 bis 3,7 dabei lag der Durchschnittswert bei 2,98. Durchschnittlich war auch die Art und Weise der Präsentationen mit einem Wert von 2,98 – der beste Wert lag bei 2,5.

Die Aussichten einer Finanzierung schätzten die Business Angels auch eher verhalten ein und vergaben einen durchschnittlichen Wert von 3,38.

Kriterien Skala 1-5 (1= sehr interessant – 5 = uninteressant)

Beurteilung der Geschäftsidee  2,75
Unternehmerteam  2,98
Präsentation  2,98
Chancen im Markt  3,38
Durchschnitt  3,02

 

Paten betreuen Start-ups
Als Paten kümmern sich um die vier Start-ups bis zum nächsten BAARforum die Business Angels Dirk Gostomski, Frederik Hümmeke, Thomas Louis und Markus Rövekamp.

Berichte der Paten
Positiv waren die Berichte der Business Angels über ihre Kontakte zu den Start-ups des letzten BAARforum. Durchweg fand ein reger Austausch zwischen Gründern und den zugeteilten Paten statt. So wurden gemeinsam neue Kontakt zu potentiellen Kunden geknüpft oder aber das Geschäftskonzept noch einmal verfeinert. Eines der präsentierten Unternehmen erhielt dabei besondere Aufmerksamkeit und so wurden gezielte Gespräche bzgl. einer Beteiligung geführt.