Innovative IKT-Unternehmen in NRW sind Spitze

Die Quote der schnell wachsenden IKT-Unternehmen in NRW ist deutlich höher als in anderen Teilen Deutschlands, meldet das Institut für Mittelstandsentwicklung (IfM) in Bonn. Das sei überraschend, weil Baden-Württemberg und Bayern aufgrund der dort ansässigen Großunternehmen (z. B. Siemens, SAP, den IT-Töchtern der Daimler AG oder den deutschen Niederlassungen von IBM und Hewlett Packard) als Zentren der IKT-Industrie gelten.

Hinzu kommt, dass die kleinen und mittleren IKT Unternehmen in NRW nicht nur spezialisierte Produkte und Dienstleistungen anbieten, sondern auch überaus entwicklungs- und forschungsfreudig sind. Infolgedessen ist der Anteil der innovativen Unternehmen unter den IKT-Unternehmen in Nordrhein-Westfalen mit rund 90 % nahezu doppelt so hoch wie der Bundesdurchschnitt. Des Weiteren verzeichneten die meisten NRW IKT-Unternehmen in den Jahren 2011 und 2012 ein deutliches Umsatz- oder Beschäftigtenplus.

Nähere Inforamtionen:
http://www.ifm-bonn.org//uploads/tx_ifmstudies/IfM-Materialien-224.pdf